Gefu Spiralschneider

Gefu Spiralschneider

Der Gefu Spiralschneider kommt im Edelstahl Design her. Mit dem Spirelli Spiralschneider führt die Firma Gefu konsequent die bekannte Designserie fort. Der schwarze Kunststoff mit den hochwertigen Edelstahlgriffen macht ein gutes Gesamtbild, das sich einfach handhaben lässt. Dabei kommt die Funktion des Gefu Spiralschneiders nicht zu kurz. Im Inneren des Schneidegerätes arbeiten japanische Spezialmesser aus Edelstahl, die das Gemüse messerscharf in Julienne Endlosstreifen zerkleinern. Die Streifengrösse kann durch zwei Varianten des Spirelli ausgewählt werden. Es gibt den Gemüseschneider einmal in 2×3 mm und einmal in 3,5×5 mm Streifenbreite zu kaufen. Damit das Gemüse auch vollständig durch den Spiralschneider geht ist ein Restehalter vorgesehen. Der Gefu Spiralschneider ist gedacht um Dekorationen von Servierplatten noch bequemer zu verzieren. Das Küchengerät ist unter einem Wasserstrahl schnell zu reinigen. Selbst eingefleischte Köche greifen gerne auf den Gefu Spiralschneider zurück um die Arbeit noch schneller zu bewältigen. Das gelungene Design aus Eslohe kann wieder überzeugen und passt auch gut zu der gesamten Gefu Kollektion.

Gefu Spiralschneider >>

Bürostuhl Contessa

Bürostuhl Contessa von Giorgetto Giugaro
Der Bürostuhl Contessa setzt SATO Office neue Maßstäbe. Transparenz und Leichtigkeit kennzeichnen das innovative Design. Mit ergonomischer durchdachter Technologie erfüllt der Bürostuhl Contessa die strengen Auflagen der Zertifizierung als 24-Stunden-Stuhl.

Modernes Design
Er hat das Autodesign des 20. Jahrhunderts geprägt: Giorgetto Giugaro. Ob Fiat Panda, VW Golf oder Lamborghini Gallardo – über 200 Fahrzeugtypen tragen seine Handschrift. Aus der Kombination von kreativem Anspruch und funktionaler Gestaltung hat Giorgetto Giugaro mit dem Bürostuhl Contessa Klasse und Komfort neu definiert. Vom edlen Rahmen aus matt glänzendem Aluminium über den Körper aus schwarzem Polyamid bis zur durchscheinenden Netzbespannung von Rückenlehne und Sitzfläche ist die einzigartige Designauffassung bei Sato konsequent durchgesetzt.

Ergonomischer Sitzkomfort
Entspanntes Sitzen und konzentriertes Arbeiten. Contessa Bürostühle passen sich dem Körper an und nicht umgekehrt. Die punktelastischen Eigenschaften des Netzes stützen die Körperkonturen. Damit Konzentrations- und Leistungsfähigkeit bei längerem Sitzen erhalten bleiben, wurde das atmungsaktive Netzgewebe des Sato Contessa entwickelt. Die Körpertemperatur wird speziell im Rücken- und Sitzbereich reguliert. Eine schnelle Ermüdung am Arbeitsplatz wird so mit dem Sato Bürostuhl verhindert.

Perfekte Bedienung
Individuelle Funktionalität bis ins Detail. Sitzhöhe und Rückenlehne lassen sich mit Hilfe von Hebeln unter den Armlehnen in der Sitzposition anpassen. Mit einfachen Handgriffen sind Armlehnen, Kopfstütze, Widerstand der Rückenlehne und Sitztiefe beim Contessa Stuhl verstellbar. Die ausgeprägt ergonomisch geformten Rückenstützen sind mittels Drehknopf in Höhe und Tiefe einstellbar.

Umweltfreundlich
Sato Office hat für den Contessa Drehstuhl das Greenguard Zertifikat. Nach strengen Testreihen und Prüfungen bescheinigt das Zertifikat eine äusserst geringe Schadstoffemission der Materialien auf lange Sicht. Contessa Bürostühle bestehen aus umweltfreundlichen Materialien, die zu einem gesünderen Raumklima beitragen und später sortenrein recycelt werden können.
Bürostuhl Contessa

Bürostühle

Max le chinois

Max-le-chinois.jpg

Max le chinois ist ein stylischer Entwurf eines Siebes. 1990 hat Philipp Starck das Sieb Max le chinois für Alessi entwickelt. Das Edelstahl Sieb steht auf drei Messingfüssen und sieht aus wie ein Kelch mit Löchern. Die typische Formensprache von Designer Starck findet man in dem Hauptkorpus, der aus einem hornförmigen Edelstahl Teil besteht. Zeichenartige Ornamente bilden den Wasserausguss des Max le chinois Siebes. Auch nach 10 Jahren ist der Philipp Starck Klassiker eine Schönheit. Auch bei dieser Form sammelt sich das ablaufende Wasser des Siebes funktional im unteren Ende der spitz zulaufenden Form. Max le chinois ist eben ein typischer Entwurf von Philipp Starck.

Max le chinois